Wenn Downtime keine Option ist

Downtime (oder auf Deutsch Ausfallzeiten) bezeichnet jene Zeiten, in denen ein IT-System nicht verfügbar ist. Die Zeit, in der ein Rechenzentrum in Betrieb ist (Uptime) – ist heutzutage für alle großen Organisationen erfolgskritisch. Ausfallkosten überschreiten leicht die Betriebskosten der Rechenzentren. Höchste Verfügbarkeitsgarantien sind daher für Unternehmen, die von der Kundenzufriedenheit leben, von entscheidender Bedeutung. Dafür ist EcoDataCenter der perfekte Partner, der maßgeschneiderte, bedarfsgerechte Lösungen anbieten kann.
N_Schneider-Electric_1-pic-2.jpg

Downtime Kosten

Laut der Studie „Cost of Data Center Outages 2016“, die das Ponemon Institute gemeinsam mit Emerson Network Power durchführte, belaufen sich die durchschnittlichen Kosten eines ungeplanten Rechenzentrumsausfalls auf mehr als 740.000 USD. Mehr über diese Studie HIER.Mehr über diese Studie HIER. Nach Aussage des Uptime Instituts erleidet jedes zweite Unternehmen der IT-Branche während eines Beobachtungszeitraumes von 12 Monaten einen Ausfall des hauseigenen Rechenzentrums, der kritische Auswirkungen auf das Geschäft des Unternehmens hat.
White-cabinets.jpg

Fehlertolerante Strom und Klima Infrastruktur

Die Strom- und Klimainfrastruktur unserer Rechenzentren kann Fehler, wie den Ausfall eines Infrastruktur-Geräts oder einer Versorgungsleitung auffangen und vermeiden, dass diese zu einem Ausfall führen. Dadurch können Folgen für den Betrieb verhindert werden und wir können ein in der Branche führendes Service-Level-Agreement (SLA) mit 100 % Verfügbarkeit von Strom und Klimaversorgung anbieten.

Voll redundante, segmentierte Stromversorgung

Unsere Rechenzentren sind voll redundant an die Mittelspannungs-Stromnetze angeschlossen. Sie haben mehrfach-redundante, eigenständige Stromversorgungssysteme mit eigenen Transformatoren, Notstromaggregaten, UPS und Stromeinspeisungen, um höchste Verfügbarkeit abzusichern. Jedes System ist bis in den Datenraum des Kunden eigenständig segmentiert. Die Stromverteilung erfolgt über flexible Busway Systeme, die verschiedene Stromversorgungen, von 1-phasig 16A 230V AC bis 3-phasig 32A 230V AC und höher, bereitstellen. Jedes Rack hat einen doppelten (A und B) Stromanschluss als Standard. Zusätzliche C und D Stromanschlüsse stehen als Option zur Verfügung.

Redundante, unterbrechungsfreie 2N Kühlung

Unsere Rechenzentren haben voll redundante (2N) A und B Kühlsysteme um jederzeit Luftfluss, Temperatur und Feuchtigkeit konstant zu halten. Jedes System arbeitet selbständig und hat für sich die Kapazität alle Serverräume zu kühlen. Thermische Energiespeicher in jedem System liefern selbst bei Ausfall des Stromnetzes weiter Kühlung. Alle Pumpen und Ventilatoren haben variable Geschwindigkeitsregelungen, um maximale Effektivität sicherzustellen. Außerdem sind sie UPS abgesichert. Die durchschnittliche Raumtemperatur wird auf 22° C +/- 3° C bei einer Luftfeuchte von 50 % +/- 10% eingestellt. Dies entspricht den ASHREA Empfehlungen.
WOLLEN SIE UNS KONTAKTIEREN?